Kinderhaus Frank

 

Am 1. April 2017 hat das Sankt Vincenzstift die Trägerschaft  für das Kinderhaus Frank im Frankfurter Stadtteil Sossenheim übernommen.

 

Seit Ende der 1990er Jahre war der Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V. (vae) Träger der Wohneinrichtung für Kinder und Jugendliche mit körperlichen, bzw. schweren mehrfachen Behinderungen. Maximal 21 Kinder und Jugendliche  konnten im Kinderhaus Frank wohnen, das 1959 von der Kinderkrankenschwester Sigrid Frank in einer Villa in Königstein gegründet worden war und seit 1999 seinen Standort in Frankfurt-Sossenheim hat.

 

Da die Gebäude nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen der Aufsichtsbehörde an Einrichtungen der Behindertenhilfe entspricht, wird das Kinderhaus Frank in den kommenden Jahren abgerissen und an gleicher Stelle neu errichtet.

 

Für die Dauer des Neubaus wohnen die Kinder und Jugendlichen in alternativen Wohnangeboten, entweder in Häusern des Sankt Vincenzstiftes im Großraum Frankfurt oder in anderen Einrichtungen anderer Träger.

Ihr Ansprechpartner

Stefan Solf

s.solf@adh-oberursel.de

06171 / 6384-0