15.08.17 14:16 Alter: 66 days
Kategorie: Top News, St. Vincenzstift Pressemitteilungen, Vincenzschule Pressemitteilungen
15.08.17

Füchse und Delphine lernen ab sofort in der Inklusiven Grundschule

Einschulung für 36 ABC-Schützen an der Vincenzschule Aulhausen


Aulhausen, den 15. August 2017.- Bunte Schultüten, Lachen, aufgeregte Kinder und Eltern: Für 36 Kinder war heute an der Vincenzschule Aulhausen ein ganz besonderer Tag. Der erste Schultag! Wie in den Vorjahren seit Gründung der Inklusiven Grundschule startet das Schuljahr mit der „Fuchsklasse“ und der „Delphinklasse“ zweizügig. In jede Klasse gehen 18 Schülerinnen und Schüler, jeweils zwölf ohne und sechs mit besonderem Förderbedarf.

Im Rahmen einer Feierstunde zum ersten Schultag begrüßte die Schulgemeinde der Vincenzschule Aulhausen die Schulanfänger in der Marien Kirche zu einem gemeinsamen Wortgottesdienst. Im Rahmen der anschließenden offiziellen Begrüßung hieß Schulleiterin Alice Doberschütz die neuen Schulkinder mit ihren Eltern, Angehörigen und Freunden im Kommunikationsraum der Vincenzschule Auhausen herzlich willkommen: „Wir freuen uns, dass Ihr bei uns seid und wünschen Euch eine schöne Schulzeit, in der Ihr Freunde findet und viel Freude habt“, so Alice Doberschütz. Sie begrüßte jedes Kind mit Namen und schenkte ihnen ein T-Shirt mit dem Logoaufdruck der Schule. Nachdem die Schüler der älteren Klassen der Inklusiven Grundschule die neuen Mitschüler mit einem musikalischen Programm begrüßt hatten, gingen die Kinder mit ihren Lehrern zum ersten Mal in ihre Klassenräume. Die Eltern und Familien konnten in dieser Zeit die Angebote der Vincenzschule Aulhausen kennenlernen und sich bei Kaffee und Kuchen stärken.

Ziel der Inklusiven Grundschule ist es, alle Kinder, unabhängig von möglichen Beeinträchtigungen, individuell zu fördern und es ihnen zu ermöglichen, gemeinsam zu lernen, zu leben und miteinander die Welt zu entdecken. So entstand auch das Motto der inklusiven Grundschule: „Individuell fördern – gemeinsam ins Leben gehen“. Der zentrale Anspruch der Schule ist, alle Kinder in ihrer Unterschiedlichkeit anzunehmen, sie entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten und Stärken zu fördern und in der Bewältigung ihrer Lebensherausforderungen zu unterstützen. Dabei werden sie von jeweils zwei Lehrkräften begleitet, einer Grundschul- und einer Förderschullehrkraft.

Das Angebot der Inklusiven Grundschule macht die Vincenzschule Aulhausen seit 2012. Bereits zwei Schuljahrgänge besuchen mittlerweile weiterführende Schulen, bzw. eine Förderschule. Im Schuljahr 2017/2018 gibt es in der Inklusiven Grundschule der Vincenzschule Aulhausen wieder insgesamt vier Klassenstufen, aufgeteilt auf 8 Klassen. Insgesamt wurden im neuen Schuljahr in allen Schulformen der Vincenzschule 43 neue Schülerinnen und Schüler aufgenommen.